Bericht aus dem 4. Lehrjahr – Februarkurs auf dem Dottenfelderhof – März 2018

150 150 Biodynamische Ausbildung

Vier Vorträge aus dem Landwirtschaftlichen Kurs von Rudolf Steiner in 17 Tagen lesen, das war das Vorhaben zu dem sich ca. 25 Menschen in diesem Februar auf dem Dottenfelderhof zusammen gefunden hatten. Und was für ein Vorhaben das ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Tage begannen mit Eurythmie am Morgen, um nicht nur den Intellekt zu fordern und wach in den Tag starten zu können.
Darauf folgten Unterrichtseinheiten die benannt waren mit „Düngung“ mit Herr Klett. Diese beinhalteten jedoch vor allem auch eine Geschichte der Landwirtschaft, begonnen in der Urindischen Epoche bis hin zu Benedikt von Nursia, der Dreifelderwirtschaft, dem beginnenden Europa und natürlich bis zu der Entdeckung des Haber-Bosch-Verfahrens und der daraus resultierenden künstlichen Stickstoffdüngung.
Gefolgt wurde diese Vortragsreihe von Ausführungen verschiedener Düngungsmethoden, Kompost und Gründüngungen standen hier im Vordergrund, doch auch die Elementarwesen blieben nicht ohne Erwähnung. Nun folgte eine Kurve über das anthroposophische Menschenbild hin zu den Präparaten, ihrer Herstellung und dem Weg auf dem kosmische Informationen sie erreichen.

Bericht aus dem 4. Lehrjahr – Februarkurs auf dem Dottenfelderhof – März 2018

Mit einem solchen Bild konfrontiert hatten auch wir erst einmal etwas zum Denken.
Stunde um Stunde wurde am Nachmittag in den Vorträgen gelesen, besprochen, missverstanden, korrigiert, diskutiert und immer wieder auch verzweifelt. Nicht nur die Inhalte stifteten Verwirrung, schon die Sprache legte den einen oder anderen Stein in unseren Weg zur Erleuchtung und die verschiedenen Buchauflagen trugen ihren Teil dazu bei, dass es lebendig und abwechslungsreich blieb.
Vor allem der 3.Vortrag hat es in sich gehabt. So stellten sich immer wieder Fragen zu den Elementen. Ist jetzt der Sauerstoff der Vermittler oder der Träger des ätherischen oder ist es doch der Schwefel, und wen oder was schleppt der Stickstoff nochmal wohin und wie kommt das astralische in dieses ganze Tohuwabohu???????
Auch wenn nicht alle Fragen geklärt werden konnten sind am Ende doch alle, nach einer fröhlichen Abschlussfeier, mit einem rudimentären Verständnis von Steiners Ideen abgereist. Denn sehen Sie, dies war unvermeidlich!

Für das 4. Lehrjahr der Ausbildung im biologisch-dynamischen Landbau im Westen NRW & Hessen, Emilia Treu

Einstellungen zum Datenschutz

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser aus bestimmten Diensten speichern, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist zu beachten, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrungen auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

 
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable video embeds.
Unsere Website verwendet Cookies. Sie können die Verarbeitung unter den Datenschutzeinstellungen ändern und/oder der Verwendung von Cookies zustimmen.