Biodynamischer Ausbildereignungskurs

700 400 Biodynamische Ausbildung

Qualifizierung für Ausbilder*innen im Winterhalbjahr 2021/2022 –

Mit dieser Weiterbildung macht die Biodynamische Ausbildung im Westen ein Angebot, welches neue und bestehende Ausbildungsbetriebe in pädagogische, methodische und rechtliche Fragen der Ausbildung einarbeitet.

  • Wie kommuniziere ich gut mit meinen Auszubildenden?
  • Wie gestalte ich das Ausbildungsverhältnis gewinnbringend für Betrieb und Auszubildende?
  • Was sind die Anforderungen in der Biodynamischen Ausbildung?
  • Was sind die allgemeinen Rechte und Pflichten als Ausbilder*in?

Der Kurs besteht aus vier Modulen im Winterhalbjahr 2021/2022 und findet in Alfter bei Bonn statt. Vor dem Hintergrund der Biodynamik und der Anthroposophie behandelt er die Rollen von Ausbilder*in und Auszubildenden. Die Anforderungen in der Biodynamischen Ausbildung werden ebenfalls vermittelt.

Wir integrieren die IHK Ausbildereignungsprüfung, so dass die Teilnehmer*innen im Nachgang auch die rechtliche Ausbildungsbefähigung nach AEVO besitzen. Details entnehmen Sie bitte dem Flyer und Anmeldeformular.

Anmeldung und Teilnahme:

Der Kurs ist auf maximal 25 Teilnehmer*innen beschränkt. Die Durchführung erfolgt pandemieabhängig evtl. auch digital oder gemischt.

Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular (siehe unten) bitte bis zum 30. September 2021 an bei:
Demeter NRW, ausbildung@demeter-nrw.de Telefon 02302 915218, https://biodynamische-ausbildung.de/region-westen/kontakt/

Der Kurs ist vorrangig für Ausbilder*innen in der Ausbildung im Westen vorgesehen. Ab dem 30. September wird die Teilnehmerliste auch für andere Regionen geöffnet. Für Angestellte aus NRW ist dieser Kurs grundsätzlich auch über einen Bildungscheck NRW finanzierbar. Informieren Sie sich hierzu bitte im Internet.

Flyer Qualifizierung für Ausbilder*innen

Anmeldung Qualifizierung für Ausbilder*innen

Unser Partner: ALANUS Werkhaus in Alfter bei Bonn

Als staatlich anerkanntes Weiterbildungszentrum spricht das Alanus Werkhaus Menschen an, die eine persönliche Entwicklung und/oder beruflich-künstlerische Professionalisierung für sich anstreben. Durch die Angebote des Bildungswerks werden. Sie ermutigt, neue Wege zu gehen und künstlerisch-kreativ tätig zu sein. Das Alanus Werkhaus vermittelt nicht nur fundiertes Handwerkszeug, sondern kunstspezifische Kompetenzen und eröffnen somit ästhetische Erfahrungsprozesse im Wahrnehmen, Handeln und Denken.
Weitere Informationen: www.alanus.edu/werkhaus